Bonner Polizei stellt gestohlene Fahrräder ins Netz

Ein Mann versucht mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss aufzubrechen (gestellte Szene)

Bonner Polizei stellt gestohlene Fahrräder ins Netz

Die Polizei stellt am Donnerstag (12.09.2019) die Fotos gestohlener Fahrräder einer Bonner Diebesbande ins Netz. Sie will damit nach eigenen Angaben die rechtmäßigen Eigentümer finden. Die 16-köpfige Bande war vor zwei Wochen aufgeflogen.

Die Diebesbande hat nach Erkenntnissen der Bonner Polizei in den vergangenen Monaten im Raum Bonn wohl hunderte Fahrräder gestohlen. Mit dem Verkauf der Räder sollen die mutmaßlichen Täter ihren Rauschgiftkonsum finanziert haben. Die Polizei konnte vor zwei Wochen 40 Fahrräder sicherstellen.

Spur führte nach Polen

Danach führte noch eine Spur nach Polen. Dort wurden weitere 140 im Raum Bonn gestohlene Räder gefunden. Die Fotos ersten 40 Räder hat die Bonner Polizei schon ins Netz gestellt. Ab Donnerstag kommen Zug um Zug die anderen 140 dazu. Die Polizei hofft, so alle rechtmäßigen Besitzer zu finden.

Tipps gegen Fahrraddiebstahl Servicezeit 30.04.2019 05:18 Min. UT Verfügbar bis 30.04.2020 WDR Von Steffen Berner

Stand: 12.09.2019, 13:41