Zwei Schwerverletzte: Autofahrer flüchtet nach Unfall im Kreis Viersen

Zwei Schwerverletzte: Autofahrer flüchtet nach Unfall im Kreis Viersen

Ein Autofahrer ist nach einem Unfall mit einem Motorrad im Kreis Viersen geflüchtet, ohne sich um zwei Schwerverletzte zu kümmern.

Nach Informationen der Polizei hatte er am Freitagabend (14.02.2020) bei einem Wendemanöver auf einer Bundesstraße in Brügge das Motorrad mit dem Heck gerammt, als der 60-Jährige Fahrer rechts an dem Wagen vorbeifahren wollte.

Er und seine 26-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt, als das Motorrad in einen Straßengraben rutschte. Die Polizei suchte Zeugen.

Stand: 15.02.2020, 12:36