Explosion in Wuppertaler Wohnhaus

Trümmerteile vor dem Wohnhaus

Explosion in Wuppertaler Wohnhaus

  • Zwei Menschen leicht verletzt
  • Ursache unklar
  • Schwebebahnverkehr kurzzeitig unterbrochen

In einem Wohnhaus in Wuppertal-Sonnborn hat es am Dienstagvormittag (19.11.2019) nach ersten Angaben eine Explosion gegeben. Dabei wurden laut Feuerwehr zwei Menschen leicht verletzt. Einer der Bewohner habe vermutlich ein Knalltrauma erlitten. Eine weitere Person habe sich an Glasscherben verletzt.

Fenster herausgeflogen

Unter anderem zersplitterten mehrere Fensterscheiben. Die Splitter sowie Fassadenteile flogen bis auf die Straße. Wodurch die Explosion ausgelöst wurde, ist noch völlig unklar. Experten suchen nun nach der Ursache.

Keine Einsturzgefahr

Experten haben bereits die Statik des Hauses überprüft. Nach Angaben der Feuerwehr besteht keine Einsturzgefahr. Die Wohnung sei aber nicht mehr bewohnbar.

Vorübergehend musste der Schwebebahnverkehr eingestellt werden. Mittlerweile fährt die Schwebebahn aber wieder.

Stand: 19.11.2019, 13:17

Weitere Themen