Kölner Spoho-Dozentin erhält DJK-Ethik Preis

Porträt der Sportwissenschaftlerin Bettina Rulofs

Kölner Spoho-Dozentin erhält DJK-Ethik Preis

  • Aufklärung und Prävention von sexualisierter Gewalt
  • Bessere Inklusion im Sportunterricht
  • Preis mit 2.500 Euro dotiert

Bettina Rulofs hat am Dienstag (11.06.2019) den Ethik-Preis des Katholischen Sportverbandes erhalten. Ausgezeichnet wird sie dabei unter anderem für ihren Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Sport.

Bettina Rulofs sei durch ihr herausragendes Engagement auch eine Botschafterin für ethische Grundsätze wie Gleichberechtigung und Gewaltprävention im Sport, so Elsbeth Beha vom DJK-Sportverband. "Sie verkörpert unser Leitbild 'Sport um der Menschen willen', indem sie sich mit ihren Forschungen im Bereich Gewaltprävention und Kinderschutz im Sport einbringt."

Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Sport

Bettina Rulofs erhält den Ethik-Preis

Bettina Rulofs erhält den Ethik-Preis

In ihrer Forschungsarbeit setzt sich Bettina Rulofs nicht nur dafür ein sexualisierte Gewalt im Sport aufzuklären, sondern auch Strategien zu entwickeln, wie es gar nicht erst dazu kommt.

Laut einer aktuellen Studie haben gut ein Drittel aller Leistungssportler in Deutschland Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt. Etwa ungewollte und unangebrachte Berührungen und Hilfestellungen von Trainern. Außerdem setzt sich Bettina Rulofs für mehr Inklusion im Schulsport ein. Der Ethik-Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen.

Sexualisierte Gewalt in Sportvereinen

WDR 5 Morgenecho - Interview 07.05.2019 05:00 Min. WDR 5

Download

Stand: 11.06.2019, 14:51