Erwachsene bestehlen Kinder in Düsseldorf

Symbolbild: Blaulicht

Erwachsene bestehlen Kinder in Düsseldorf

  • Unbekannte nutzen Hilfsbereitschaft aus
  • Kinder zum Telefonieren um Handy gebeten
  • Mobiltelefone dann gestohlen

In Düsseldorf sollen Erwachsene Kinder bestohlen haben. Laut Polizei liehen sich die unbekannten Täter die Handys der Opfer unter dem Vorwand aus, ein wichtiges Telefonat führen zu müssen. Dann rannten sie mit den Geräten weg.

Unbekannter schlug zu

Am Samstag (06.04.2019) war ein Elfjähriger an der Haltestelle "Schweidnitzer Straße" von einem Mann angesprochen worden und hatte diesem sein Handy gegeben. Als der Junge das Gerät zurückhaben wollte, schlug der Unbekannte ihm ins Gesicht und flüchtete.

Offenbar verschiedene Täter

Bei einem ähnlichen Fall am Sonntag (07.04.2019) hatte ein Unbekannter einen Zwölfjährigen am S-Bahnhof "Oberbilker Allee" angesprochen. Nachdem der Junge ihm sein Handy gegeben hatte, rannte der Mann in Richtung Treppenabgang. Der Junge lief hinterher und wollte den Täter festhalten, wurde dabei aber von dem Mann weggestoßen. Den Beschreibungen nach handelt es sich um zwei verschiedene Täter.

Stand: 08.04.2019, 17:35