Bonner Beethovenfest: Auftakt mit 6. Sinfonie

Intendantin Nike Wagner (2.v.l.) im Kreis der Gesellschafter und Förderer des Beethovenfestes.

Bonner Beethovenfest: Auftakt mit 6. Sinfonie

Von Henning Hübert

  • Beethovenfest eröffnet mit Konzert im WCCB
  • Vorverkaufszahlen besser als im Vorjahr
  • Umfangreiches Beiprogramm geplant

Das Klassikfestival in der Geburtsstadt des Komponisten eröffnete am Freitagabend (06.09.2019) im WCCB: mit Beethovens 6. Sinfonie. Es spielt die Philharmonia Zürich unter Dirigent Jukka-Pekka Saraste.

Leisere, lyrische Töne

Intendantin Nike Wagner setzt bei diesem Beethovenfest auf die leiseren, lyrischen Töne: Hirtenmusik zum Auftakt, im Verlauf mehrere Originalklangorchester und Stars der Kammermusikszene.

Ärger gab es in Bonn wegen der Spielstättensituation und den zuletzt gesunkenen Besucherzahlen. Dieses Jahr soll der Vorverkauf nach Angaben des Beethovenfests allerdings besser als im Vorjahr gelaufen sein: 15 der 46 Konzerte seien bereits ausverkauft.

 Mondscheinsonate im Mittelpunkt

Nach Beethovens 6. Sinfonie zum Auftakt folgen weitere Programme, die musikalisch über die Natur reflektieren. Oft geht es um Beethovens Mondscheinsonate – oder allgemein um Nachtmusik – von Mozart bis Holliger.

1.500 Jugendliche machen in der Innenstadt Musik

Für die kommenden Festivalwochen ist auch ein umfangreiches Beiprogramm geplant: Am Samstag (07.09.2019) werden in der Bonner Innenstadt zum Beispiel mehr als 1.500 Jugendliche musizieren.

 

Werkbetrachtung: Beethoven 6. Sinfonie "Pastorale"

WDR 3 Werkbetrachtungen 05.08.2017 17:08 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Stand: 06.09.2019, 17:57