Weitere Klage gegen Tagebau Garzweiler II

Braunkohleabbau im Tagebau Garzweiler II durch RWE Power.

Weitere Klage gegen Tagebau Garzweiler II

Ein Landwirt aus Erkelenz-Lützerath will gegen seine drohende Enteigung wegen des heranrückenden Tagebaus klagen. Damit kommt es zu einer weiteren juristischen Auseinandersetzung um Garzweiler II.

Der Landwirt ist einer der letzten Bewohner in der Ortschaft.Die Kohle unter Lützerath werde nicht mehr benötigt werde, so der Landwirt. Der RWE-Konzern plant, sein Grundstück am 1. November zu übernehmen, das entsprechende Enteignungsverfahren läuft bereits.

Umsiedlung läuft seit langem

Die Umsiedlung von Lützerath läuft seit fast 15 Jahren, die meisten Häuser stehen leer. Gegen den Abriss zahlreicher Häuser gab es in den vergangenen Monaten immer wieder Proteste. Mittlerweile hat die Anti-Braunkohle-Bewegung in dem Ort ein "Widerstands-Camp" errichtet.

Stand: 15.04.2021, 10:01