Wuppertaler Schwebebahn beginnt mit Testfahrten

Schwebebahn beginnt Testfahrten 01:49 Min. Verfügbar bis 29.03.2020

Wuppertaler Schwebebahn beginnt mit Testfahrten

  • Wuppertaler Schwebebahn fährt im Probebetrieb
  • Stromschiene fiel im November auf ein Auto
  • Staatsanwaltschaft bestätigt technisches Versagen

Die seit Monaten lahmgelegte Wuppertaler Schwebebahn hat am Samstag (30.03.2019) erste Testfahrten aufgenommen. Allerdings dürfen die Wuppertaler nicht mitfahren. In den ersten zwei Wochen des Probebetriebes soll erst ein neues Betriebssystem geprüft werden.

Außerdem sind Funktions- und Bremstests für neu gelieferte Fahrzeuge geplant. Ab August könne die Schwebebahn dann voraussichtlich wieder regulär für Fahrgäste verkehren, hatten die Stadtwerke mitgeteilt.

Verschleißerscheinungen waren nicht erkennbar

Das weltberühmte Verkehrsmittel stand nach einem schweren Unfall im November still. Damals war eine eiserne Stromschiene aus 35 Metern herabgefallen und hätte fast einen Autofahrer getroffen. Ursache sei ein zuvor nicht erkennbarer Materialverschleiß gewesen, hieß es.

Die Ermittlungen dazu wurden eingestellt. Inzwischen ist die Schiene repariert. Die ersten Bahnen seien am Samstag über die instandgesetzte Strecke gefahren, sagte ein Sprecher.

Stand: 02.04.2019, 13:39