Bonner Beethovenhalle soll spätestens 2024 fertig sein

Baukräne und Gerüste stehen an der Bonner Beethovenhalle.

Bonner Beethovenhalle soll spätestens 2024 fertig sein

  • Weiter Ärger um Sanierung der Beethovenhalle
  • Steigende Kosten als Streitpunkt
  • Bauarbeiten in Bonn dauern immer länger

Der Ärger um die Sanierung der Beethovenhalle in Bonn geht weiter. Zum einen wegen der steigenden Kosten, zum anderen, weil die Bauarbeiten immer länger dauern. Am Mittwoch (11.12.2019) verkündete die Stadtverwaltung in einer Sondersitzung des Projektbeirats: Die Halle soll spätestens in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 fertig sein.

Stadtdirektor Wolfgang Fuchs ist selbst enttäuscht: "Wir hätten uns den Projektverlauf völlig anders gewünscht und wir haben das auch anders geplant. Aber es sind viele Dinge passiert, auch in unseren eigenen Reihen, die wir einfach akzeptieren müssen." Die Sanierung der Beethovenhalle könne deshalb nicht als Vorzeigeprojekt bezeichnet werden.

Baustelle: Vier Jahre Verzug

Ursprünglich sollte die Beethovenhalle zum Jubiläumsjahr 2020 fertig saniert sein. Doch immer wieder gab es Probleme: Löchriger Baugrund, Baufirmen, die kündigten, eine Kostenexplosion von 61 auf 166 Millionen Euro.

Im November hatte die Stadt eine Informationssitzung des Projektbeirates wenige Stunden vorher abgesagt. Die SPD-Fraktion hatte daraufhin eine neue Sitzung für Mittwochabend gefordert.

Stadt Bonn zeigt Beethovenhalle-Baustelle Lokalzeit aus Bonn 10.05.2019 02:34 Min. Verfügbar bis 10.05.2020 WDR Von Sebastian Tittelbach

Stand: 11.12.2019, 19:30

Weitere Themen