Weltkulturerbe: Solingen koordiniert Bewerbung

Die Müngstener Brücke im Bergischen Land ist die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. In 107 Metern Höhe überspannt das Bauwerk das Tal der Wupper zwischen Remscheid und Solingen.

Weltkulturerbe: Solingen koordiniert Bewerbung

  • Müngstener Brücke als Weltkulturerbe?
  • Arbeitstreffen auf Schloss Burg
  • Gemeinschaftsbewerbung über Grenzen hinweg

Solingen und Remscheid hoffen weiter auf eine Eintragung der Müngstener Brücke als Unesco-Weltkulturerbe. Eine erste Bewerbung war 2006 gescheitert. Jetzt soll eine gemeinsame Bewerbung mit fünf vergleichbaren Brückenbauwerken in Frankreich, Italien und Portugal erfolgen.

Am Wochenende kamen Vertreter von Kommunen und Eisenbahngesellschaften zu einem Arbeitstreffen auf Schloss Burg zusammen, wie die Stadt Solingen am Samstag (09.02.2019) mitteilte. Das Ergebnis: Es wurde eine Organisationsstruktur für das Bewerbungsverfahren geschaffen.

Die 1897 eröffnete Müngstener Brücke ist mit 107 Metern immer noch Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke. Die Stahlbogenkonstruktion überspannt das Tal der Wupper zwischen Remscheid und Solingen an der Stadtgrenze zu Wuppertal.

An der Gemeinschaftsbewerbung wollen sich nun die ähnlich gebauten Brücken Ponte Maira Pia und Ponte Dom Louis I. in Portugal, das Garabit-Viadukt und das Viaduc du Viaur in Frankreich sowie die Ponte San Michele in Italien beteiligen. Auch diese Bauten stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Müngstener Brücke – darum dauert die Sanierung länger als geplant Lokalzeit Bergisches Land 04.02.2019 00:28 Min. Verfügbar bis 04.02.2020 WDR Von Timo Spicker

Die Federführung für das Bewerbungsverfahren hat den Angaben zufolge Solingen übernommen. Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) sieht in der Kooperation ein Musterbeispiel europäischer Freundschaft und Zusammenarbeit. "Hier wächst eine neue europäische Städtefreundschaft heran, über deren weiteres Potenzial wir längst nachdenken - über die Brücken-Bewerbung hinaus", erklärte Kurzbach.

Stand: 09.02.2019, 15:49