Rund 80 Eisenbahnbrücken im Bergischen sanierungsbedürftig?

ARCHIV - Ein Intercity-Zug steht bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 33 Grad Celsius am 16.07.2010 am Bahnsteig des Berliner Hauptbahnhofs.

Rund 80 Eisenbahnbrücken im Bergischen sanierungsbedürftig?

  • Deutsche Bahn hat Eisenbahnbrücken untersucht
  • 10 Brücken in schlechtester Kategorie
  • Sanierung oder Erneuerung nötig

Rund 80 Eisenbahnbrücken in Wuppertal, Remscheid und Solingen sind "potenziell erneuerungsbedürftig". Das hat eine Untersuchung der Deutschen Bahn ergeben. Dafür wurden deutschlandweit 25.000 Eisenbahnbrücken überprüft und in vier Sanierungs-Kategorien eingestuft.

10 Brücken in schlechtem Zustand

Von den 100 Brücken seien in Wuppertal vier und in Remscheid und Solingen jeweils drei Brücken in der schlechtesten Kategorie. Dort sei eine Sanierung unumgänglich. In etwa 80 Fällen müsse geprüft werden, ob eine Instandsetzung oder Erneuerung nötig ist.

Keine Gefahr für Bahnverkehr

Ein Problem könnte die Strecke des Müngsteners, also der S-Bahn 7 werden. Dort sind gleich mehrere Brücken in die Jahre gekommen und teilweise marode. Die Deutsche Bahn weist allerdings darauf hin, dass selbst bei Brücken in der schlechtesten Zustandskategorie kein Risiko bestehe. Die Nutzung des Eisenbahnbetriebs sei sicher. Brücken, die nicht sicher seien, würden gesperrt. Dies war zuletzt 2011 in Müngsten der Fall.

Stand: 15.10.2019, 19:23