Logo-Streit: Apfelroute und Apple einigen sich

Das Logo der "Apfelroute": ein roter Apfel mit grünem Blatt

Logo-Streit: Apfelroute und Apple einigen sich

Von Anne Burghard

  • Streit zwischen Rhein-Voreifel-Touristik und Apple ist beigelegt
  • Vertrag untersagt Logo-Nutzung für Technik-Produkte
  • Logo darf für Route verwendet werden - 900 Wegweiser für Radfahrer

Der Streit zwischen der Rhein-Voreifel-Touristik und dem Technik-Großkonzern Apple ist beigelegt. Der Tourismusverband muss das Logo der Rheinischen Apfelroute nicht ändern. Apple hatte eine Klage angedroht, weil das Radwege-Logo angeblich der Grafik des Konzerns - einem angebissenen Apfel - ähnlich sehe.

Ähnlichkeit umstritten

Apple wollte, dass der Verein mit Sitz in Wachtberg das grüne Blatt im Logo entfernt. Als problematisch sah der US-Konzern auch die Öffnung des Apfels nach rechts an. Diese Forderungen wollte die Rhein-Voreifel-Touristik jedoch nicht einfach so erfüllen. Sie bestreitet jegliche Ähnlichkeit zum Apple-Logo.

Der Verein aus Wachtberg hat das Logo bereits in Dienstkleidung, Fahrradständer, Fahrradkarten und Banner eingearbeitet. Außerdem wurden rund 900 Wegweiser-Plaketten auf der Route aufgestellt. Ein Austausch des Logos wäre zu teuer, sagt Thomas Baumann von der Rhein-Voreifel-Touristik.

Streit um Logo der Apfelroute 02:39 Min. Verfügbar bis 30.04.2020 Von Josef Kaiser

Rechtsstreit vermieden

Der Verband wollte unter anderem wegen der hohen Kosten einen Rechtsstreit vermeiden. Er unterzeichnete deshalb einen Vertrag mit Apple, dass er sein Apfel-Logo nur für die Fahrradroute und nicht für technische Gegenstände nutzen darf. Wegweiser oder T-Shirts mit dem Apfelrouten-Logo sind erlaubt. Bei bedruckten Handyhüllen könnte es schon kritisch werden, so der Verband.

120 Kilometer lang

Die Rheinische Apfelroute ist ein groß angelegtes Fahrradwege-Netz im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. 120 Kilometer lang führt der Weg durch das traditionelle Apfel-Anbaugebiet. Radfahrer können an zwölf Erlebnis-Stationen Pausen einlegen, viel über Äpfel lernen oder bei den Apfelbauern einkaufen.

Stand: 20.05.2019, 14:52