Fahrzeugscheine aus Düsseldorfer Amt gestohlen

Fahrzeugbrief und Zulassungsbescheinigung

Fahrzeugscheine aus Düsseldorfer Amt gestohlen

  • Blanko-Formulare für Fahrzeugscheine und -briefe entwendet
  • Amt muss vorzeitig schließen
  • Missbrauch der Formulare laut Stadt unwahrscheinlich

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag (20.12.2018) in das Straßenverkehrsamt der Stadt Düsseldorf am Höher Weg eingebrochen. Laut Polizei haben sie dabei Tausende Blanko-Fahrzeugscheine und Fahrzeugbriefe sowie städtische Siegel mitgenommen.

Amt schließt früher

Mitarbeiter der Behörde hatten den Einbruch bei Dienstbeginn bemerkt und die Polizei verständigt. Der Schaden ist nach Angaben der Stadtverwaltung so groß, dass die Behörde am Donnerstag um 13 Uhr schließen musste – fünf Stunden früher als üblich. Ab Freitagmorgen (21.12.2018) soll das Amt wieder regulär öffnen.

Missbrauch der Beute unwahrscheinlich

Für die Diebe dürften die gestohlenen Formulare weitestgehend nutzlos sein. Sie seien nummeriert, so ein Sprecher der Stadt, und inzwischen bereits gesperrt worden. Trotzdem warnt die Stadt aktuell vor eventuellen Fahrzeug-Schnäppchen, die sich dann als geklaut herausstellen.

Autokäufer könnten jederzeit bei den Straßenverkehrsämtern überprüfen lassen, ob es sich bei dem gewünschten Auto um eines mit gestohlenem Fahrzeugschein handelt.

Stand: 20.12.2018, 18:22