Einbrecher nach versuchtem Sexualdelikt in Mönchengladbach gefasst

Blaulicht eines Polizeifahrzeugs

Einbrecher nach versuchtem Sexualdelikt in Mönchengladbach gefasst

Ein Einbrecher soll in Mönchengladbach versucht haben, sich sexuell an einer Frau zu vergehen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Die Frau soll bei dem Überfall verletzt worden sein. Den Angaben zufolge riefen Zeugen die Polizei, als sie am frühen Samstagmorgen (01.06.2019) die blutende Frau entdeckten. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Weitere Details zu dem Übergriff nannten die Beamten nicht und verwiesen auf die laufenden Ermittlungen sowie den Opferschutz.

Die Polizei startete die Fahndung und setzte dabei auch einen Hubschrauber ein. Schließlich sei der 30 Jahre alte Tatverdächtige mit einer stark blutenden Wunde am Fuß gestellt worden, hieß es. Der polizeibekannte Mann habe bereits vor der Tat mutmaßlich mehrere Einbrüche begangen.

Stand: 01.06.2019, 20:32