Einbrecher stehlen Tresor in Neuss

Hand dreht an Kombinationsschloss

Einbrecher stehlen Tresor in Neuss

  • Tresor mit Botschaften von verstorbenen Familienvater gestohlen
  • Kinder sollten seine Briefe zum 18. Geburtstag bekommen
  • Mann war an Krebs erkrankt und hinterließ Briefe als Andenken

In Neuss haben Einbrecher am vergangenen Freitag (08.03.2018) bei einem Einbruch einen Tresor gestohlen, in dem sich Botschaften eines verstorbenen Familienvaters befanden.

Der Familienvater und Ehemann war an Krebs erkrankt und hatte vor seinem Tod Briefe für seine Kinder verfasst. Diese hatten ihn kaum gesund erlebt und sollten seine Botschaften zum 18. Geburtstag bekommen.

Witwe hofft auf eine Rückgabe

"Diese ganzen Andenken sind unwiederbringlich verloren, wenn sie nicht jemand findet oder zurückgibt", sagte die 37-Jährige Witwe und Mutter der Deutschen Presse-Agentur. In dem Tresor seien neben den Botschaften auch Schmuck und Erbstücke gewesen.

Stand: 14.03.2019, 19:31

Weitere Themen