Eine Tote bei Wohnhaus-Brand in Meerbusch

In den Fenstern eines Mehrfamilienhauses stehen Flammen

Eine Tote bei Wohnhaus-Brand in Meerbusch

  • Brand in achtstöckigem Wohnhaus
  • Eine Tote, zwölf Verletzte
  • Rund 50 Bewohner mussten Wohnungen räumen

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Meerbusch-Büderich ist am Samstagmorgen (01.08.2020) eine 72-jährige Frau ums Leben gekommen. Zwölf weitere Personen wurden verletzt, davon sechs schwer.

Das Feuer war kurz vor 6 Uhr in einer Wohnung im sechsten Stock des achtstöckigen Gebäude ausgebrochen. Die Wohnung brannte völlig aus, über den Balkon griffen die Flammen auch auf den siebten Stock über.

Dutzende Bewohner mussten Wohnungen räumen

Nach Feuerwehrangaben mussten rund 50 Hausbewohner zunächst ihre Wohnungen räumen. Das Feuer konnte im Lauf des Tages vollständig gelöscht werden.

Die siebte und achte Etage eines Mehrfamilienhauses sind durch ein brand zertörst

Die Bewohner aus den unteren Etagen konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Für die übrigen aus den oberen Stockwerken wurde laut Feuerwehr eine vorübergehende Betreuung organisiert.

Brandursache noch unklar

Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe waren laut Feuerwehr noch keine Angaben möglich.

Stand: 01.08.2020, 19:38

Weitere Themen