Eifel hofft auf Touristen ab Mai

Eine Frau mit roter Weste und Fahrradhelm schaut durch ein fest installiertes Fernsglas auf einen See mit viel grüner Vegetation am Ufer

Eifel hofft auf Touristen ab Mai

Hotels und Gastronomen in der Eifel rechnen damit, dass es trotz Corona in diesem Jahr eine Tourismus-Saison geben wird.

Die Branche hatte im vergangenen Jahr in der Eifel Umsatzverluste von einer halben Milliarde Euro erlitten. Nach Einschätzung der Eifel-Tourismus GmbH wird das Geschäft dieses Jahr erst ab Mai beginnen: In den Osterferien dürften die meisten Betriebe noch geschlossen bleiben.

Verstärkte Werbung für Rad- und Wandertouren

Um danach Menschen in die Eifel zu locken, sollen zum Beispiel Rad- und Wandertouren intensiver beworben werden - besonders im Internet. Die Branche setzt auf ein großes Nachholbedürfnis bei den Bürgern: Die Anfragen nach Informationsmaterial über die Eifel sind um 35 Prozent gestiegen.

Stand: 03.03.2021, 15:19