Tote 52-Jährige in Dinslaken: Ehemann in U-Haft

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Tote 52-Jährige in Dinslaken: Ehemann in U-Haft

  • Tatverdächtiger Ehemann in Untersuchungshaft
  • Haftbefehl wegen Totschlags
  • Schilderungen des Ehemanns passen nicht zum Obduktionsbericht

Im Fall einer toten 52-Jährigen aus Dinslaken sitzt der tatverdächtige Ehemann in Untersuchungshaft. Es sei Haftbefehl wegen Totschlags gegen den 50-Jährigen erlassen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Duisburg am Donnerstag (17.01.2019) mitteilten.

Todesumstände weiter unbekannt

Die Frau war am Sonntag (13.01.2019) tot in der gemeinsamen Wohnung des Paares gefunden worden, ihr Ehemann hatte die Polizei verständigt. Weil seine Aussagen jedoch nicht zum Ergebnis der Obduktion passten, nahm ihn die Polizei am Dienstag (15.01.2019) fest. Er wurde noch am selben Tag einem Haftrichter vorgeführt. Zu den genauen Todesumständen machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

Stand: 17.01.2019, 15:26