Einsatz im Rockermilieu: Polizei durchsucht Räume im Rheinland

Archivbild 15.10.2018 : SEK Einsatzkräfte bei einem Einsatz

Einsatz im Rockermilieu: Polizei durchsucht Räume im Rheinland

  • Durchsuchungen im Rockermilieu
  • SEK sichert Einsatz im Rheinland ab
  • Monheim. Langenfeld, Hilden: Viele Drogen gefunden

Spezialeinheiten der Polizei haben am Donnerstag (04.06.2020) in mehreren NRW-Städten Durchsuchungen im Rockermilieu durchgeführt. In Monheim, Langenfeld und Hilden seien Wohn- und Geschäftsräume durchsucht worden, teilte die Polizei mit. Fast 100 Beamte waren im Einsatz.

Aus dem Umfeld der Hells Angels

Hintergrund sind Ermittlungen wegen Schüssen auf einen Autofahrer im Oktober 2019 in Monheim. Der Fahrer war unverletzt geblieben, sein Wagen aber von mehreren Kugeln getroffen worden. Einige der Männer, bei denen die Polizei am Donnerstag war, sollen zum Umfeld der Hells Angels gehören.

Ob es sich bei dem Beschossenen um den Rocker einer gegnerischen Gruppierung oder einen in Ungnade Gefallenen aus den eigenen Reihen handelt, sagte die Polizei nicht. Sie ermittelt wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung und prüft den Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts.

Marihuana und Cannabis sichergestellt

Die Beamten beschlagnahmten viele Beweismittel. Zudem entdeckten sie Marihuana und eine abgeerntete Cannabis-Plantage mit knapp 100 Pflanzen. Waffen fanden sie nicht.

Stand: 04.06.2020, 12:47