Neue A40-Rheinbrücke wohl früher fertig

Neue A40-Rheinbrücke wohl früher fertig

  • Brückenneubau in Duisburg beschleunigt
  • Ausbau der A40 ebenfalls auf gutem Weg
  • Anwohner müssen gehört werden

Der Neubau der Duisburger Rheinbrücke Neuenkamp und der Ausbau der A40 zwischen den Anschlussstellen Homberg und Häfen kommt schneller voran als geplant. Der Planfeststellungsbeschluss, der als Voraussetzung für einen baldigen Baustart gilt, wird schon im Dezember vorliegen. Das wurde am Donnerstag (22.11.2018) bekannt.

Erst vor einem Jahr hatte die Bezirksregierung Düsseldorf mit der Bearbeitung der Antragsunterlagen begonnen. Normalerweise dauert es bis zum Planfeststellungsbeschluss zwei bis drei Jahre.

Bürger können Einwände vorbringen

Bevor die Bauarbeiten losgehen, können allerdings Anwohner noch in einer Öffentlichkeitsbeteiligung Einwände vortragen. Die Brücke soll neu gebaut und ein drei Kilometer langer Abschnitt der A40 auf acht Spuren erweitert werden: Kostenpunkt 340 Millionen Euro.

Rund um die marode Brücke kommt es zur Zeit immer wieder zu Staus, unter anderem, weil seit kurzem eine Waage kontrolliert, dass Lkw nicht mehr als 40 Tonnen wiegen.

Stand: 22.11.2018, 21:06

Weitere Themen