Düsseldorf ist NRWs Stau-Hauptstadt 2021

Zahllose Autos im Stau, wartende Fußgänger an einer Haltestelle, daneben eine Straßenbahn in der Innenstadt von Düsseldorf

Düsseldorf ist NRWs Stau-Hauptstadt 2021

Düsseldorf ist die Stau-Hauptstadt Nordrhein-Westfalens 2021 - dicht gefolgt von Köln. Das geht aus der aktuellen Studie des Verkehrsanalysten INRIX hervor.

Berufspendler standen in Düsseldorf in diesem Jahr nach der Studie durchschnittlich 43 Stunden im Stau - gefolgt von 42 Stunden in Köln. Vor allem die Einfallstraßen in die Düsseldorfer Innenstadt erwiesen sich wieder als Nadelöhre. Damit kletterte die Landeshauptstadt im Ranking der staureichsten Städte Deutschlands im Vergleich zum Vorjahr von Rang acht auf Rang fünf. Köln stieg von Rang 13 auf Rang sechs.

Die Corona-Lockerungen sorgen für mehr Innenstadtverkehr

Bundesweiter Spitzenreiter blieb München mit 79 Stau-Stunden gefolgt von Berlin (65). Weltweit lag London (148) vor Paris (140) und Brüssel (134). Die Lockerungen der Corona-Beschränkungen hätten seit Juni zu einem deutlichen Anstieg und in manchen Fällen sogar zu einer Zunahme des Innenstadtverkehrs im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie geführt. Die sogenannte INRIX Traffic Scorecard gilt als die weltweit umfangreichste Studie dieser Art.

Stau-Ranking "ein Stück weit problematisch"

Verkehrsexperten sehen solche Rankings allerdings mit gemischten Gefühlen - beispielsweise Justin Geistefeldt, Professor für Verkehrswesen an der Ruhr-Universität Bochum. Er findet die gängigen Stau-Rankings "ein Stück weit problematisch", weil sie Besonderheiten der einzelnen Städte nicht ausreichend berücksichtigen.

Stand: 07.12.2021, 07:06