Düsseldorf: A46-Universitäts-Tunnel nach Unfall wieder frei

Der Düsseldorfer Uni-Tunnel ist nach einem Unfall gesperrt.

Düsseldorf: A46-Universitäts-Tunnel nach Unfall wieder frei

  • Zwei Lkw quetschten Auto ein
  • Eine Frau wurde schwer verletzt
  • Drei Feuerwehrleute verletzt

Nach einem Unfall im Düsseldorfer Universitäts-Tunnel der A46 waren die Fahrbahnen in Richtung Innenstadt zeitweise gesperrt. Mittlerweile ist die Sperrung wieder aufgehoben.

Lkw quetschen Auto ein

Nach Angaben der Polizei kollidierte der Wagen einer Frau am Dienstagmorgen (14.01.2020) mit mindestens einem Lastwagen. Anschließend quetschten zwei Lkw das Auto ein.

Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und in ihr Fahrzeug eingeklemmt.

Verletzte Feuerwehrleute

Bei den Bergungsarbeiten sind auch drei Feuerwehrleute verletzt worden. Einer von ihnen wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Auch die Fahrerin wurde geborgen und in eine Klinik gebracht.

Zuvor hatte es bereits auf der A46 bei Erkrath und auf der A57 im Kreuz Meerbusch gekracht. Auf beiden Strecken gab es lange Staus.

Stand: 14.01.2020, 14:00

Weitere Themen