Welt-Diabetes-Tag: Düsseldorfer Rheinturm leuchtet Blau

Der Rheinturm in Düsseldorf leuchtet blau

Welt-Diabetes-Tag: Düsseldorfer Rheinturm leuchtet Blau

Von Dagmar Dahmen

  • Rheinturm strahlt in blau
  • Anlass ist Welt-Diabetes-Tag
  • Als Zeichen für Aufklärung gedacht

Der Düsseldorfer Rheinturm wird am Donnerstag (14.11.2019) blau angestrahlt. Grund ist der Welt-Diabetes-Tag. Auch das Logo eines Düsseldorfer Telefonunternehmens wird in Blau leuchten, teilte die Stadt mit.

Diabetiker spritzen zu viel Insulin

Damit soll auch ein Zeichen für Aufklärung gesetzt werden, denn in Deutschland werde zu viel Insulin gespritzt, so Experten des Deutschen Diabetes-Zentrums in Düsseldorf. In Mittelmeerländern werde viel stärker auf eine Ernährungsumstellung gesetzt.

"Wir haben in den letzten Jahren immer mehr Menschen mit Übergewicht. Übergewichtige Diabetes-Patienten produzieren ohnehin mehr Insulin und diese Personen dann mit noch mehr Insulin zu behandeln, ist der falsche Weg", sagt beispielsweise Professor Stephan Martin, Leiter des Deutschen Diabetes-Zentrums.

Diabetes-Tag: "Deutschland ist Insulin-Weltmeister"

WDR 5 Morgenecho - Interview 14.11.2019 06:14 Min. Verfügbar bis 13.11.2020 WDR 5

Download

Sport und gute Ernährung können helfen

Eine Gewichtsreduzierung durch Sport oder bessere Ernährung könne stattdessen helfen, die Krankheit in den Griff zu bekommen, so Martin. "Die Regel "Einmal Diabetes, immer Diabetes" gilt laut einer englischen Studie längst nicht mehr."

Seit 1991 findet weltweit der Diabetes-Tag statt. Allein in Deutschland leben rund 6,7 Millionen Menschen mit der Krankheit. Die mutmaßliche Dunkelziffer von nicht erkannten Diabetes-Krankheiten wird auf weitere zwei Millionen geschätzt. Die chronische Stoffwechselerkrankung wird durch einen Insulinmangel ausgelöst.

Stand: 14.11.2019, 18:10