Obdachlose am NRW-Forum dürfen vorerst bleiben

Obdachlose am NRW-Forum dürfen vorerst bleiben

  • Stadt und NRW-Forum gehen gegen Lager vor
  • Betroffene Obdachlose überrascht über Aushang
  • Ursprünglich Frist bis Sonntag wurde ausgesetzt

Seit rund zwei Monaten übernachten in den Seitenpavillons des NRW-Forums in Düsseldorf Obdachlose in Zelten und Schlafsäcken. Nun sollen sie weg. Stadt und NRW-Forum gehen gegen das Schlaflager vor.

Aushang an Obdachlose

"Liebe Bewohner*innen unserer Seitenpavillons, aufgrund zahlreicher Besucherbeschwerden kann ihr Aufenthalt in den Pavillons des NRW-Forums nicht weiter toleriert werden", hieß es in einem laut Medienberichten vom Forum an die Obdachlosen gerichteten Aushang. Mittlerweile wurde der Zettel aber wieder entfernt.

Obdachlosen-Initiative überrascht

"Wir haben keine Kenntnis von Beschwerden", sagt Johannes Dörrenbächer, Sozialarbeiter bei der Obdachlosen-Initiative "fiftyfify" dem WDR. "Wir waren auch sehr überrascht, dass das NRW-Forum uns nicht kontaktiert hat. Sonst hätten wir eingreifen und eine Lösung finden können."

Ursprünglich Frist bis Sonntag

Ursprünglich hatte das Forum den Wohnungslosen eine Frist bis zum Sonntag (06.01.2019) gesetzt, um den Pavillon zu räumen. Am Tag darauf sollte die AWISTA jegliche Gegenstände aus dem Pavillon entsorgen.

Nach WDR-Informationen ist diese Frist nun jedoch ausgesetzt. Stattdessen wolle die Stadt nun mit den Obdachlosen sprechen und eine alternative Lösung finden.

Notunterkunft keine Option

Eine Notunterkunft sei für die Betroffenen aber keine Option. Laut Dörrenbacher gebe es in solchen Unterkünften viel Stress und Gewalt. John, einer der betroffenen Obdachlosen sagte dem WDR: "In den Einrichtungen gibt es Alkoholabhängige und Junkies. Das wollen wir unserem Hund und auch uns nicht zumuten."

Auch er sei von der plötzlichen Ankündigung des NRW-Forums überrascht gewesen. "Eigentlich wurde unser Lager hier geduldet. Die Ansage kam jetzt wohl aus einer höheren Etage."

Stand: 03.01.2019, 13:44