"Macheten-Mann" im Düsseldorfer Hofgarten gefasst

Das Schwanenhaus im Hofgarten in Düsseldorf

"Macheten-Mann" im Düsseldorfer Hofgarten gefasst

  • Mann trennte mit langer Klinge Äste von Sträuchern ab
  • Waffe wurde sichergestellt
  • Verstoß gegen des Waffengesetz

Mitarbeiter der Stadt Düsseldorf haben im Hofgarten offenbar den seit längerem gesuchten sogenannten "Macheten-Mann" erwischt. Das gab die Stadt am Freitag (28.06.2019) bekannt.

Der 75-Jährige war gerade dabei, mit einer 23 Zentimeter langen Klinge Äste von einem Strauch abzutrennen. Zu Begründung gab er an, verhindern zu wollen, dass sich Obdachlose im Gebüsch "herumtreiben".

Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Der Täter hatte seit Monaten mit seinen unerlaubten Abholz-Aktionen von Sträuchern und Büschen Angst im Hofgarten verbreitet und wurde nur noch als „Macheten-Mann“ bezeichnet. Jetzt droht ihm eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Stand: 28.06.2019, 16:28