Klinikmüll entpuppt sich als Taubenkot

Taubenkot und Taube

Klinikmüll entpuppt sich als Taubenkot

  • 14 Behälter mit Taubenkot gefunden
  • Zunächst wurde Klinikmüll vermutet
  • Firma hatte die Tonnen nicht abgeholt

Taubenkot hat das Düsseldorfer Umweltamt am Montag (14.01.2019) in den mit Warnschildern versehenen Abfalltonnen gefunden, die die Polizei am Freitag unter einer Eisenbahnbrücke im Stadtteil Hamm entdeckt hatte.

Zunächst bestand die Vermutung, dass in den 14 Behältern Klinikmüll illegal entsorgt wurde. Die entsprechenden Warnschilder wiesen auf biologisch-medizinischen Abfall hin, zudem waren sie ordnungsgemäß verschlossen.

Deutsche Bahn hatte Kot-Entfernung beauftragt

Nachfragen ergaben nun, dass die Deutsche Bahn ein Unternehmen beauftragt hatte, Taubenkot von der Bahnhofsbrücke zu entfernen. Eine weitere Firma, die mit der Abholung der Tonnen beauftragt war, hatte diese dann nicht abgeholt.

Stand: 14.01.2019, 10:29