Düsseldorfer Kita gewinnt Forscher-Wettbewerb

Murmelbahn der Kita Schwanenspiegel

Düsseldorfer Kita gewinnt Forscher-Wettbewerb

Eine Düsseldorfer Kita hat für NRW den Bundeswettbewerb "Forschergeist 2020" gewonnen. Die Kinder haben dafür eine Murmelbahn aus Alltagsgegenständen gebaut.


Bei Bundeswettbewerb "Forschergeist 2020" haben 651 Kitas aus 16 Bundesländern mitgemacht. Gefördert werden Projekte, rund um das wissenschaftliche Denken. In NRW gewann die Düsseldorfer Kita "Schwanenspiegel" - sie bekam ein Preisgeld von 2000 Euro.

Für ihre Murmelbahn aus Alltagsgegenständen sammelten die Mädchen und Jungen gemeinsam mit den ErzieherInnen zunächst Ideen. Dann wurden die Baupläne gemacht. Der spannendste Teil war das Experimentieren.

Spielerisch Naturwissenschaften lernen

Die Kinder testeten Chipsdosen, Flaschen, Knete und Toilettenpapierrollen, bevor sie die Bahn bauten. Ganz spielerisch haben sie sich so mit Themen wie Schwerkraft, Konstruktion und Recycling befasst.

Im Dezember darf die Düsseldorfer Kita "Schwanenspiegel" zum Bundeswettbewerb nach Berlin reisen.

Stand: 28.09.2020, 10:29

Weitere Themen