Imbissmitarbeiter rettet Kunden in Düsseldorf das Leben

Imbissmitarbeiter rettet Kunden in Düsseldorf das Leben

  • Imbissmitarbeiter rettet Stammkunden das Leben
  • Polizei und Rettungskräfte angefordert
  • 72-Jähriger befand sich in akuter Lebensgefahr

Pascal Nebel arbeitet seit zwei Jahren in der Imbissbude Leo's Grill an der Martinstraße in Düsseldorf. Der 30-Jährige kennt seine Stammkunden, er weiß, was sie gerne essen und wann sie sich ihr Essen liefern lassen. Diesem Umstand verdankt ein 72-jähriger Stammkunde womöglich sein Leben.

Stammkunde öffnete nicht die Tür

Schon seit sechs Jahren bestellt der Senior etwa zwei Mal die Woche Essen bei dem Düsseldorfer Imbiss. So auch am Samstag (09.03.2019). Pascal Nebel machte sich daraufhin auf den Weg, um das Essen wie gewohnt auszuliefern. Doch als der 30-Jährige am Wohnort des Stammkundens ankam, reagierte dieser nicht auf das Klingeln an der Tür.

72-Jähriger befand sich in akuter Lebensgefahr

Düsseldorf: Aufmerksamer Imbissmitarbeiter rettet Stammkunden das Lebens

Pascal Nebel (30) informierte die Polizei und rettete damit einem Stammkunden wohl das Leben.

Weil Pascal Nebel das verdächtig vorkam, informierte er die Polizei. Die Beamten erschienen kurz darauf an der Wohnung des 72-Jährigen und forderten mangels Lebenszeichen Notarzt und Feuerwehr an. Die Rettungskräfte öffneten die Tür und fanden den Mann tatsächlich bewusstlos und in akuter Lebensgefahr in seiner Wohnung liegend vor. Der 72-Jährige kam ins Krankenhaus. Ohne den 30 Jahre alten Imbissmitarbeiter wäre er wohl gestorben, hieß es vonseiten der Einsatzkräfte.

Nach Angaben der Polizei gibt es keine Informationen über den aktuellen Gesundheitszustand des 72-Jährigen. Er befindet sich nach wie vor im Krankenhaus.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 11.03.2019, 15:45

Weitere Themen