Erster Kongress rund um das Fahrradfahren in Düsseldorf

Fahrradfahrer

Erster Kongress rund um das Fahrradfahren in Düsseldorf

  • Erster Fahrradkongress in Düsseldorf
  • Radfahren soll attraktiver werden
  • Kopenhagen und Amsterdam sind Vorbilder

In Düsseldorf findet am Dienstag (15.05.2018) zum ersten Mal ein Fahrradkongress statt. Ziel ist es, den Radverkehr attraktiver und damit alltäglicher zu machen. Die Stadt wünscht sich einen Fahrrad-Anteil von 25 Prozent am Verkehr.

Sicherheit ist ein wichtiges Thema

Viele Radfahrer loben, dass sich in den vergangenen Jahren schon einiges in Düsseldorf getan hat. Die Stadt hat zum Beispiel erste Fahrstreifen für Radfahrer eingerichtet. Andererseits klagen viele immer noch über zu wenig Platz und viele gefährliche Situationen und Behinderungen, vor allem durch Falschparker.

Pläne für ein fahrradfreundliches Düsseldorf

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen | 15.05.2018 | 03:47 Min.

Download

Internationale Vorbilder sollen helfen

Bei dem Kongress blicken Experten auch auf internationale Rad-Vorbilder wie Kopenhagen und Amsterdam. Sie wollen darüber sprechen, wie die erfolgreichen Methoden dort auf Düsseldorf übertragen werden können.

Stand: 15.05.2018, 06:47