Dieter Falk bleibt Gastprofessor in Düsseldorf

Dieter Falk

Dieter Falk bleibt Gastprofessor in Düsseldorf

  • Private Spender retten Dieter Falks Professur
  • Seine Stelle für weitere fünf Jahre gesichert
  • Finanzierung hatte Streit in der Politik ausgelöst

Der Produzent, Musiker und Komponist Dieter Falk bleibt weitere fünf Jahre Gastprofessor an der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule. Am Dienstag (14.08.2018) unterzeichnen Oberbürgermeister Thomas Geisel und Hochschulrektor Raimund Wippermann eine entsprechende Vereinbarung. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitag (10.08.2018) mit.

Um die Finanzierung der Gastprofessur hatte es in der Vergangenheit Streit gegeben.

Politischer Streit um Finanzierung

Die Gastprofessur kostet jährlich 50.000 Euro und wurde bis zum vergangenen Jahr von Stadt und Hochschule gemeinsam finanziert. Obwohl OB Geisel sich für die Verlängerung der Stelle eingesetzt hatte, wurde eine weitere Bezuschussung von der Koalition aus SPD, FDP und Grünen abgelehnt.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU hatte daraufhin Spenden gesammelt und so die Professur zunächst für ein weiteres Jahr gesichert. Durch drei private Spender konnte nun Falks Stelle für die kommenden fünf Jahre verlängert werden. Die Spender unterstützen die Gastprofessur mit insgesamt 125.000 Euro.

Studierende setzten sich für Falk ein

Auch Studierende und Hochschulrektorat hatten sich für Dieter Falk stark gemacht. Er lehrt seit fünf Jahren an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Musikproduktion.

Stand: 10.08.2018, 16:08