Wildpark in Düsseldorf öffnet wieder

Auf dem Foto sind zwei schwarz-braun gestreifte Wildschweinbabys.

Wildpark in Düsseldorf öffnet wieder

Fünf Monate lang war der Park wegen Corona geschlossen. Jetzt öffnet er wieder. Wer hin will, muss ein paar Dinge beachten.

Die Wildschweine haben Frischlinge bekommen und auch bei den Wildschafen tummeln sich Babys. Im Wildpark in Düsseldorf hat sich seit der coronabedingten Schließung vor etwa fünf Monaten einiges getan.

Seit Donnerstag ist der Park im Grafenberger Wald wieder geöffnet - jeden Tag von 9 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist zwar kostenlos, Besucher müssen aber vorab online ein Ticket buchen. Das geht bis um 9 Uhr morgens und zwar an dem Tag, an dem sie in den Park möchten.

Damit sich nicht zu viele Besucher gleichzeitig im Park aufhalten, müssen sie vorab ein Zeitfenster wählen, in dem sie den Park besuchen möchten. Im Wildpark werden die Menschen durch einen Einbahn-Rundweg gelenkt, damit sie sich nicht entgegenkommen. Direkt am Donnerstagvormittag waren die Termine für den Rest der Woche ausgebucht.

Gartenamt empfiehlt Maske

Das Gartenamt empfiehlt, auf dem gesamten Gelände eine Maske zu tragen. Verpflichtend ist das Tragen einer medizinischen Maske aber nur im Sanitärgebäude und auf dem Kinderspielplatz für Erwachsene.

Stand: 08.04.2021, 11:28

Weitere Themen