Düsseldorf: Positive Bilanz bei blauer Tonne

Das Bild zeigt eine schwarze, grüne, blaue und gelbe Mülltonne.

Düsseldorf: Positive Bilanz bei blauer Tonne

  • Blaue Tonne wird in Düsseldorf gut angenommen
  • Weniger Papier in Containern
  • Nur noch Chaos an Weihnachten

Seit einem Jahr (1.1.2019) müssen in Düsseldorf Hauseigentümer eine blaue Tonne für Altpapier aufstellen. Damit will die Stadt verhindern, dass Straßen und Plätze durch Kartons und Papier vermüllt werden.

Weniger Papier in Containern

Nach Angaben des Umweltamts gibt es erste kleine Erfolgsmeldungen. 75 Prozent aller Privathaushalte haben jetzt eine blaue Tonne, das sind 12.000 mehr als im Vorjahr. Und seit Juli gibt es weniger Beschwerden wegen überfüllter Papiercontainer - vermutlich dank der zusätzlichen blauen Tonnen.

Ausnahme an Weihnachten

Rund um Weihnachten herrschte jedoch wieder das übliche Karton-und Papierchaos an den rund 1.100 Altpapiercontainern. Im kommenden Jahr will die Stadt Düsseldorf diese Container an rund 100 Standorten abbauen.

Stand: 30.12.2019, 07:00

Weitere Themen