Amtsgericht Düsseldorf: Klagewelle wegen Fluggastrechten

Landgericht Düsseldorf

Amtsgericht Düsseldorf: Klagewelle wegen Fluggastrechten

  • Starker Anstieg bei Fluggastklagen
  • Schadenersatz wegen Flugausfällen
  • Internetportale übernehmen Verfahren

Beim Düsseldorfer Amtsgericht ist die Zahl der Fluggast-Klagen deutlich angestiegen. Seit 2017 hat sie sich nahezu vervierfacht. Das teilte die Behörde am Mittwoch (26.06.2019) auf Anfrage des WDR mit.

Eine Texttafel, die mehrere annullierte Flüge auflistet.

Flüge fallen aus

Viele Reisende fordern für Verspätungen und Flugstreichungen zunehmend Schadenersatz von den Airlines. Bis Mitte Juni sind beim Amtsgericht knapp 10.000 Klagen von Fluggästen eingegangen. Das sind zwei Drittel der insgesamt über 14.000 Zivilverfahren.

Internetportale organisieren Prozesse

Dass immer mehr Menschen gegen Fluggesellschaften klagen, liegt auch an Portalen wie EU-Claim in Duisburg. Sie übernehmen die Fälle von Betroffenen gegen eine Provision und klagen Entschädigungen ein. Nach eigenen Angaben liegt die Erfolgsquote von EU-Claim vor Gericht bei 98 Prozent.

Stand: 27.06.2019, 06:06

Weitere Themen