Zwölf Festnahmen: Drogenrazzia in Wuppertal

Ein Polizist legt einem am Boden liegenden Mann mit einem Kapuzenpullover Handschellen an (Symbolbild)

Zwölf Festnahmen: Drogenrazzia in Wuppertal

  • Polizeirazzia in Wuppertal
  • Mehrere Kilo Drogen sichergestellt
  • Zwölf Personen vorläufig festgenommen

In Wuppertal-Oberbarmen und -Langerfeld gab es am Donnerstagmorgen (09.05.2019) eine Polizeirazzia im Drogenmilieu. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden neun Wohnungen durchsucht, außerdem zwei Garagen.

Drogenverkäufer und Hinterleute

Zwölf Personen wurden vorläufig festgenommen, zehn Männer und zwei Frauen im Alter von 30 bis 54 Jahren. Laut Staatsanwaltschaft haben sie Drogen direkt auf der Straße verkauft, aber auch im Hintergrund agiert.

Seit Januar überwacht

Die Gruppe war demnach vor allem rund um den Berliner Platz in Wuppertal-Oberbarmen aktiv. Sie wurde schon seit Januar von der Polizei überwacht.

Drogen und Bargeld gefunden

Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten mehrere tausend Euro Bargeld, außerdem 4,6 Kilo Heroin, 3,2 Kilo Amphetamin und zwei Kilo Haschisch. Am Nachmittag wurden die Verdächtigen verhört. Sie sollen am Freitag (10.05.2019) dem Haftrichter vorgeführt werden.

Stand: 09.05.2019, 15:26

Weitere Themen