Vier Verletzte nach Explosion am Kölner Eifeltor

Einsatzkräfte stehen an der Einsatzstelle im Freien

Vier Verletzte nach Explosion am Kölner Eifeltor

Bei einer Explosion in einem Industriebetrieb am Güterbahnhof Eifeltor sind am Morgen vier Menschen leicht verletzt worden.

Um 9.07 Uhr meldeten Anrufende eine Explosion am Eifeltor. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Rauchwolke weithin sichtbar. Das Feuer ist inzwischen unter Kontrolle.

Verpuffung bei Reinigungsarbeiten

Bei Reinigungsarbeiten eines Silotanks auf dem Gelände des Güterbahnhofs war es zu einer Verpuffung gekommen. Es wurden vier Personen leicht verletzt, durch den Rettungsdienst gesichtet und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Das Feuer konnte schnell gelöscht und die Rauchausbreitung gestoppt werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Es waren rund 100 Kräfte mit 36 Fahrzeugen von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Stand: 18.10.2021, 11:25

Weitere Themen