Brand der Zonser Heide in Dormagen unter Kontrolle

In Dormagen brennt die Zonser Heide

Brand der Zonser Heide in Dormagen unter Kontrolle

Die Feuerwehr hat den Brand einer Wald- und Wiesenfläche in der Zonser Heide unter Kontrolle. Der Rauch des Feuers war überall im Rhein-Kreis Neuss zu riechen.

Rund 15.000 Quadratmeter Wald- und Wiesenfläche zwischen den Stadtteilen Zons und Stürzelberg sind in Brand geraten. Eine Gefahr für die Anwohner bestehe nicht, so ein Feuerwehrsprecher. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Feuerwehr bekämpft noch letzte Glutnester. Rund 100 Feuerwehrleute auch aus anderen Städten wie Meerbusch oder Jüchen waren dort im Einsatz. Die Stadt Dormagen schätzt, dass auch in den kommenden Tagen noch eine Brandwache vor Ort sein wird, damit das Feuer durch die erwartete Hitze nicht neu entfacht wird.

Brandgeruch sorgte für vermeintliche Feuerwehreinsätze

Feuerwehr löscht Brand in Zonser Heide

Die Feuerwehr im Rhein-Kreis Neuss war am Donnerstagmorgen zu zahlreichen vermeintlichen Einsätzen gefahren, weil Menschen Brandgeruch gemeldet haben. Dieser war aber auf den Waldbrand zurückzuführen.

Hitzewelle sorgt für verstärkte Brandgefahr

Durch die bevorstehende Hitzewelle und die anhaltende Dürre ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden in unserer Region stark gestiegen - warnt auch die Düsseldorfer Feuerwehr. Die Stadt appelliert daher, besondere Vorsicht in Parks, Wäldern und Grünanlagen walten zu lassen.

Stand: 06.08.2020, 10:03

Weitere Themen