Schulstart am Montag: Serverprobleme erwartet

Wuppertal: Scheitert der Distanzunterricht an Serverproblemen? Lokalzeit Bergisches Land 07.01.2021 03:16 Min. Verfügbar bis 07.01.2022 WDR Von Gabi van den Boom

Schulstart am Montag: Serverprobleme erwartet

Wenn am Montag die Weihnachtsferien enden und der Distanzunterricht für alle beginnt, werden wohl einige Schülerinnen und Schüler in der Region nicht auf die Lernplattformen zugreifen können. Denn: Viele Schulserver sind nicht für den Ansturm ausgerichtet.

Die Stadt Wuppertal hat einige Server in den vergangenen Wochen bereits aufgerüstet oder teilweise durch Ersatzgeräte ausgetauscht. Komplett auf neue, leistungstärkere Technik umzusteigen sei so kurzfristig aber nicht möglich. Denn diese seien wegen Lieferengpässen derzeit nur mit einer Wartezeit von mehreren Monaten verfügbar.

Stadtdirektor rechnet mit Störungen

Stadtdirektor Johannes Slawig sagt, man habe bei der Anschaffung der bisherigen Server vor vier Jahren nicht kalkulieren können, dass einmal alle Schülerinnen und Schüler parallel zugreifen würden. "Ich rechne mit Überlastungsproblemen und Störungen, und hoffe, dass es nicht zum kompletten Ausfall kommt. Ich kann aber versprechen, dass wir für die zehn Schulen mit der höchsten Belastung bis Ende nächster Woche eine Lösung haben", erklärt Slawig auf WDR-Nachfrage. Auch für alle weiteren Schulen werde man weiter an Übergangslösungen arbeiten, bis die neuen, bereits bestellten Geräte ankommen.

Lernplattform nicht erreichbar

Bereits zu Beginn des Lockdowns waren in Wuppertal die Server unter den tausenden Zugriffen zusammengebrochen. Gleiches meldeten auch Schulen aus Solingen. Dort sei die vom Schulministerium unterstützte Lernplattform "Logineo" ebenfalls nur schwer oder gar nicht zu erreichen gewesen.

Stand: 07.01.2021, 18:05