Achter „Digital Education Day“ in Köln

Junge arbeitet zuhause am PC

Achter „Digital Education Day“ in Köln

Von Carina Müller

In Köln findet der achte „Digital Education Day“ als reine Online-Veranstaltung statt. Der Tag ist von Lehrern für Lehrer gestaltet, aber auch Schüler, Studierende und alle anderen Interessierten können – zum ersten Mal – kostenlos online teilnehmen.

In Foren auf der Plattform des „Digital Education Days“ können die Teilnehmenden über digitale Bildung und digitales Arbeiten diskutieren. Das zentrale Thema der Veranstaltung in diesem Jahr sind Lehren und Arbeiten während der Corona-Pandemie.

Eine Lehrerin aus Münster stellt ihren Youtube-Kanal für Mathematik vor, ein Lehrer aus Helsinki erzählt von seinen Lockdown-Erfahrungen in Finnland. Der stellvertretende Schulleiter der German European School Singapore referiert über „Digitale Medien im Präsenz-und Fernunterricht“. Berufsschülerinnen und -schüler aus Rastatt schildern, wie sie die Corona-Zeit erleben.

Digital oder katastrophal? – Schulen in NRW

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 06.11.2020 17:51 Min. Verfügbar bis 05.11.2021 WDR 5 Von Marcela Drumm


Download

Wie geht Lernen auf Social Media Kanälen?

Außerdem wird auf die Sozialen Netzwerke geschaut. Wie dreht man gute Erklärfilme, wie funktioniert Storytelling bei Instagram für Schulen und Hochschulen und was sind Chancen und Risiken von Messenger-Diensten, sowie Apps wie Tik Tok und Snapchat?

Der achte „Digital Education Day“ findet am Samstag, 14. November 2020, als Online-Veranstaltung von 12.30 Uhr bis 17.15 Uhr statt. Hier gibt es alle Infos.

Stand: 13.11.2020, 18:01