Dieselfahrverbot in Aachen noch nicht in Kraft

Abgase von einem Auto im Scheinwerferlicht

Dieselfahrverbot in Aachen noch nicht in Kraft

  • Dieselautos dürfen weiter in Aachen fahren
  • Fahrverbot ab 1. Januar vorerst ausgesetzt
  • Oberverwaltungsgericht Münster muss entscheiden

Dieselautos dürfen weiterhin in die Aachener Innenstadt fahren. Das vom Verwaltungsgericht angekündigte Fahrverbot ab 1. Januar 2019 ist vorerst ausgesetzt, bis das Oberverwaltungsgericht Münster eine Entscheidung getroffen hat. Im Berufungsverfahren will die Stadt Aachen nachweisen, dass sie die Schadstoff-Grenzwerte einhalten kann, vor allem durch die Nachrüstung der ASEAG-Busse mit Rußfiltern.

Zusätzlich werden neue Busse angeschafft, die aktuelle Abgasnormen erfüllen oder mit Elektroantrieb fahren. Mit dem Ausbau der Radwege sollen mehr Menschen zum Umstieg auf das Fahrrad motiviert werden. Außerdem steigen die Parkgebühren, damit mehr Menschen die Parkhäuser nutzen. So werde der Parkplatz-Suchverkehr verringert, heißt bei der Stadt Aachen.

Noch kein Diesel-Fahrverbot in Aachen

Morgenecho 02.01.2019 04:07 Min. Verfügbar bis 02.01.2020 WDR 5

Stand: 02.01.2019, 09:46