Die Wahl in den Flutgebieten

Innenstadt am Wahltag.

Die Wahl in den Flutgebieten

Es war eine außergewöhnliche Bundestagswahl, vor allem für die Menschen in den Flutgebieten. Teilweise mussten Wahllokale improvisiert werden, weil die alten Wahllokale so stark beschädigt sind.

Für die Menschen in Bad Münstereifel führt der Weg zum Innenstadt-Wahllokal am St. Michael-Gymnasium noch immer durch verwüstete Einkaufsstraßen. Für Wähler Thomas Spanjersberg auch nach zwei Monaten ein immer noch unerträglicher Anblick. Er meidet es, soweit möglich, die Innenstadt zu besuchen. "Ich fühle mich hier nicht wirklich wohl. Es ist ein ganz komisches Gefühl, hier lang zu gehen."

Parteien verzichteten auf Wahlkampf in Flutgebieten

Wähler in Bad Münstereifel.

Auf die Wahlergebnisse in der Region scheint die Flut keinen Einfluss zu haben. Die Zahlen spiegeln den Bundestrend wider, obwohl die Parteien im Kreis Euskirchen in allen betroffenenen Gebieten weitestgehend auf Wahlkampf verzichtet haben.

Detlef Seif (CDU) holt Direktmandat

Der CDU-Kandidat Detlef Seif holte das Direktmandat bereits zum vierten Mal in Folge. Diesmal aber mit dem schlechtesten Wahlergebnis bislang: Minus acht Prozent im Vergleich zur letzten Bundestagswahl. Er vermutet, dass ein aktiver Wahlkampf vielleicht zwei oder drei Prozent mehr gebracht hätte. Die CDU und auch er als Kandidat hatten sich jedoch gegen einen Wahlkampf entschieden: "Ich fand das nicht zu verantworten, einfach Wahlkampf alter Art zu machen, bei so vielen Menschen, die durch die Flutkatastrophe betroffen sind."

Hohe Wahlbeteiligung und Gewinne für die Grünen

Die Grünen im Kreis Euskirchen haben die meisten Stimmen dazu gewonnen, sie konnten ihr Ergebnis fast verdoppeln. Auch die Wahlbeteiligung hier sowie in Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis war höher als bei der letzten Bundestagswahl.

Vielleicht lag es auch an einem ganz besonderen Wahllokal. Weil die Fluten im Ortsteil Miel das alte Wahllokal stark beschädigt hatten, gab es jetzt ein Zelt auf dem Sportplatz. Viele Swisttaler ergriffen die Möglichkeit, in diesem wohl einmaligen Ambiente zu wählen.

Stand: 27.09.2021, 12:31