Energiewende: Solarstrom auch für Denkmal-Häuser?

Lokalzeit Bergisches Land 18.05.2022 14:56 Min. Verfügbar bis 18.05.2023 WDR Von Anke Spiess

Wuppertal: Denkmalschutz gegen Umweltschutz

Stand: 19.05.2022, 13:07 Uhr

Wegen der Erderwärmung und steigender Energiepreise möchten viele Hausbesitzer Solaranlagen auf ihre Dächer bauen, auch bei denkmalgeschützten Gebäuden. Doch bislang gab es dafür oft keine Genehmigung.

Von Anke Spiess

Überflug über mehrere denkmalgeschützte Häuser in Wuppertal

Viele denkmalgeschützte Häuser ohne Solarpanel

Rund 5000 denkmalgeschützte Gebäude gibt es in Wuppertal. Bislang wurden dort jedoch fast noch nie Solarpanels genehmigt. Denn auch die Dächer stehen unter Schutz. Zum ersten Juni 2022 hat die ehemalige NRW-Landesregierung Lockerungen der Denkmalschutzauflagen angekündigt.

Hoffnung auf neues Gesetz

Peer Stemmler im Vordergund, dahinter Dächer

Peer Stemmler

Peer Stemmler wünscht sich aus ökologischen Gründen schon lange Solarpanels aufs Dach. Sein Antrag wurde im vergangenen Jahr wegen Denkmalschutz abgelehnt. Jetzt hofft er auf das neue Gesetz, denn seit dem Ukrainekrieg möchte er auch unabhängig von explodierenden Energiepreisen werden. Eines seiner Dächer ist mit Dachpappe gedeckt, das andere mit Schiefer. Die Südlage wäre perfekt, für die Solarstrom-Ernte. Er würde gerne auf beiden Dächern Panels installieren, denn nur dann stünden Ertrag und Investition im Verhältnis.

Lohnt es sich, ein Solardach zu installieren?

Planet Wissen 05.11.2021 06:16 Min. Verfügbar bis 05.11.2026 WDR

Abwägung zwischen Denkmal- und Umweltschutz

Der Hausbesitzer hat sich bewusst für den Altbau entschieden, ihm ist der Schutz solcher Denkmäler wichtig.- aber er will auch der Umwelt gerecht werden.

Solarpanels perfekt für große Dachflächen

Älteres Haus im Anschnitt, dahinter die Sonne

Viele Hausbesitzer können die Sonnenenergie nicht nutzen

Die Ölberggenossenschaft besitzt mehrere denkmalgeschützte Häuser mit großen Dachflächen in Wuppertal. Gerade bei Altbau seien andere alternative Möglichkeiten der Energieerzeugung, wie Wärmepumpen und Dämmung schwierig und teuer - auch für Mieter. Die Kopplung der Gasheizung im Keller mit Solarpannels auf dem Dach sei perfekt.

Unklar: Konkrete Umsetzung des Gesetzes

Noch gibt es keine konkreten Ausführungsbestimmungen für die Kommunen, die für die Genehmigungen zuständig sind. Klar ist aber schon, dass jeder Fall einzeln entschieden werden muss.

Weitere Themen