Denkmal für Rupert Neudeck in Troisdorf enthüllt

Ein Denkmal von Rupert Neudeck

Denkmal für Rupert Neudeck in Troisdorf enthüllt

  • Denkmal für Rupert Neudeck
  • Cap-Anamur-Gründer wird bis heute verehrt
  • Er rettete mehr als 11.000 Menschen

In Troisdorf bei Bonn ist am Samstag (12.05.2018) ein Denkmal für Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck präsentiert worden. Der Gedenkstein ist durch Spenden von den sogenannten "Boatpeople" finanziert worden. Neudeck hatte mit seiner Hilfsorganisation mehr als 11.000 vietnamesische Flüchtlinge aus dem chinesischen Meer gerettet.

Als seine Ehefrau Christel Neudeck ankommt, ist sie ein wenig nervös. Polit-Promis wie Wolfgang Schäuble oder Norbert Röttgen haben sich angekündigt, um ein Denkmal für ihren inzwischen verstorbenen Ehemann zu enthüllen.

Neudeck rettet mehr als 11.000 "Boatpeople"

Bis 1982 rettete Rupert Neudeck mit der Cap Anamur mehr als 11.000 von den "Boatpeople" aus dem chinesischen Meer. Die Vietnamesen waren auf der Flucht vor brutaler Gewalt, Vertreibung und Vergewaltigung. In ihrer Verzweiflung traten sie die aussichtslose Reise über das Meer an. Man muss diese Geschichte kennen, um zu verstehen, warum so viele Rupert Neudeck verehren, wie Gim Yung Van. "Er war ja unsere Rettung. Wir waren ja schon fast verstorben, fast dem Tod nahe und das ist unsere Rettung. Er ist wie Gott für uns, ja er ist wie Gott."

Volksfest an der Burg Wissem

Wolfgang Schäuble vor einem Plakat mit der Aufschrift "Willkommen in Troisdorf"

Wolfgang Schäuble bei der Enthüllung des Denkmals

Die Denkmal-Präsentation an der Burg Wissem in Troisdorf ist ein Volksfest. Die vietnamesische Gemeinde hat es organisiert und das Denkmal mit Spenden aus ihrer Gemeinde finanziert. Dieses Engagement für Rupert Neudeck imponiert Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Auch er ist nach Troisdorf gekommen. Für ihn sind die Vietnamesen ein Paradebeispiel für gelungene Integration. Neudeck würdigt er in seiner Rede als einen Rebell aus Nächstenliebe: "Er wollte gegen alle Widerstände ein Bewusstsein dafür wecken, dass die Lage bedrohter Menschen nicht ausweglos sein muss. Dass es an uns liegt, Auswege zu suchen."

Hoher Moralischer Anspruch

Schäuble durfte selbst erleben wie es ist, wenn Neudeck Druck gemacht hat, sich für Menschen in Not stark gemacht hat. Er habe damit oft Verwaltung und die Politik genervt, aus besten Motiven, so Schäuble. "Rupert Neudeck hatte einen hohen moralischen Anspruch. Aber er hat diesen Anspruch zuerst an sich selbst gerichtet und er hat danach gelebt."

Stand: 12.05.2018, 18:46