Goch: Roller-Akku löste Dachstuhlbrand aus

Dachstuhlbrand in der Gocher Innenstadt

Goch: Roller-Akku löste Dachstuhlbrand aus

Nach dem verheerenden Brand am vergangenen Donnerstag in Goch ist die Ursache geklärt. Das Feuer wurde durch den Akku eines E-Rollers ausgelöst.

Laut Polizei hatte sich der Akku eines E-Rollers beim Laden über Nacht entzündet. Daraufhin war der Dachstuhl des Reihenhauses an der Kalbecker Straße am frühen Donnerstagmorgen abgebrannt – die Flammen waren auch auf das benachbarte Haus übergeschlagen. Drei Menschen wurden verletzt.

Feuerwehrleute kämpfen gegen einen Dachstuhlbrand in Goch

Bei einem Opfer bestand zwischenzeitlich Lebensgefahr. Der 32-Jährige erlitt Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Eine 29-jährige und 80-jährige Frau wurden ebenfalls verletzt und wurden mit Rauchgasvergiftungen behandelt. Bei den Löscharbeiten waren 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

Stand: 15.11.2021, 10:18

Weitere Themen