Kölner Rettungskräfte bekamen keine Corona-Impfung

Eine Frau bereitet eine Corona-Impfung vor.

Kölner Rettungskräfte bekamen keine Corona-Impfung

Von Oliver Köhler

Die Deutsche Feuerwehrgewerkschaft kritisiert, dass in Köln zahlreiche Führungskräfte und Verwaltungsmitarbeiter der Feuerwehr gegen Corona geimpft wurden.

Dagegen hätten viele der besonders gefährdeten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes bisher keine Impfung erhalten.

Für Kölner Rettungskräfte blieb teilweise kein Corona-Impfstoff übrig

Wenn bei den Impfaktionen in Seniorenheimen aufgetaute Impfdosen übrig bleiben, sollen diese dem Pflegepersonal, Ärzten und Mitarbeitern des Rettungsdientes gespritzt werden.

Nach Angaben der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft standen in den Seniorenheimen aber jeweils auch Chefs von Feuerwachen und Verwaltungsangestellte Schlange. Für Mitarbeiter des Rettungsdientes sei deshalb in mehreren Fällen kein Impfstoff übrig geblieben.

"Wenn jetzt die Führungskräfte zuerst geimpft werden, findet man das natürlich unverständlich, weil die nicht so nah am Patienten arbeiten wie die Kollegen vor Ort", sagt Andreas Jedamzik von der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft.

Stadt Köln bestätigt Impfung der Führungskräfte und Verwaltungsbeamten

Dass in Köln Führungskräfte und Verwaltungsbeamte der Feuerwehr geimpft wurden, bestätigt die Stadt Köln in einer schriftlichen Stellungnahme.

Diese Mitarbeiter hätten allerdings nur deshalb eine Impf-Dosis erhalten, weil Mitarbeiter des Rettungsdienstes nicht für eine Impfung zur Verfügung gestanden hätten.

Mitarbeiter des Rettungswesens wundern sich über Begründung

Mitarbeiter des Rettungswesens wundert diese Aussage. Denn die meisten von ihnen wollten sich so schnell wie möglich impfen lassen.

Zudem sind in Köln ständig mehrere Hundert Rettungskräfte im Dienst. Sie alle sind darauf trainiert, innerhalb weniger Minuten an jedem Ort im Stadtgebiet zu sein.

Für sie ist es ein Rätsel, warum Verwaltungsangestellte schneller zu den übrig gebliebenen Impfdosen kommen, als die Besatzung eines Rettungswagens.

Stand: 27.01.2021, 18:10