Gasaustritt in Bonner Freibad: Großeinsatz

Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr machen sich mit speziellen Schutzanzügen auf den Weg in das Schwimmbad.

Gasaustritt in Bonner Freibad: Großeinsatz

Ein Chlorgasaustritt im Friesdorfer Freibad hat am Montagabend (20.05.2019) einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Die automatische Warnanlage im Technikraum hatte Alarm geschlagen, als das Freibad bereits geschlossen war. Aufgrund austretender Dämpfe räumten die Einsatzkräfte sicherheitshalber noch eine Turnhalle und einen angrenzenden Sportplatz.

Anwohner seien nicht gefährdet gewesen, so ein Sprecher der Feuerwehr. Einsatzkräfte in speziellen Schutzanzügen betraten das Bad. Sie konnten den Chlorgasaustritt später stoppen. Erst nach mehreren Stunden war der Einsatz für 70 Feuerwehrleute beendet.

Menschen wurden nicht verletzt. Das Schwimmbad bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Stand: 21.05.2019, 09:38

Weitere Themen