Unfall beim CHIO: Pferd stürzt in Zuschauerbereich

Das Logo der CHIO in Aachen auf einer Fahne

Unfall beim CHIO: Pferd stürzt in Zuschauerbereich

Beim CHIO in Aachen hat es am Samstag (21.07.2018) einen Unfall mit einem Pferd gegeben. Drei Zuschauerinnen wurden verletzt.

Beim Geländeritt in der Vielseitigkeit stürzte das Pferd des britischen Reiters Oliver Townend und geriet in den Zuschauerbereich.

Unfall beim CHIO in Aachen

WDR Aktuell 22.07.2018 WDR 2

Kurz nach 12 Uhr war es auf dem Gelände laut Polizei bei einer Disziplin zu einem Reiterabwurf gekommen. Das Pferd ohne Reiter übersprang daraufhin unkontrolliert eine Außenbegrenzung und lief in eine Zuschauergruppe.

Ärztliche Versorgung

Eine 54-jährige Zuschauerin aus Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) und eine 58-jährige Frau aus Asendorf (Landkreis Diepholz) erlitten dabei Frakturen. Die Verletzungen wurden zunächst im Medical-Center auf dem Veranstaltungsgelände versorgt. Wenig später kamen beide Frauen in ein Aachener Krankenhaus, wo sie stationär verblieben.

Eine weitere Frau erlitt leichte Verletzungen. Sie lehnte eine ärztliche Versorgung ab.

Stand: 23.07.2018, 11:10

Weitere Themen