Der RWTH-Campus soll einer der größten Europas werden

Das Super C der RWTH Aachen direkt neben dem traditionellen Hauptgebäude.

Der RWTH-Campus soll einer der größten Europas werden

Von Ingo Wagner

  • Kauf des Baugeländes am alten Westbahnhof
  • zehn weitere Forschungszentren geplant
  • RWTH Campus soll eine der modernsten Forschungslandschaften Europas werden

In das Campus-Projekt der RWTH kommt Bewegung. Nach jahrelangen Verzögerungen wird die Hochschule das Baugelände am alten Westbahnhof kaufen, hieß es am Freitag (01.06.2018). Im Juli soll der Kaufvertrag für das Gelände unterschrieben werden.

Campus West soll die Pläne der RWTH vollenden

"Jetzt ist der Knoten durchschlagen," freut sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet. Der aus Aachen stammende CDU-Politiker hatte sich immer für das Riesenprojekt eingesetzt. "Jetzt kann die Stadt Planungsrecht schaffen und wir werden dann, wie wir das heute schon rund um die RWTH auf Melaten sehen, auch auf dem Gebiet des alten Westbahnhofs viele, viele neue Investitionen, neue Unternehmen und neue Arbeitsplätze erleben."

Sobald der Kaufvertrag unterzeichnet ist, können Stadt und Hochschule mit den Vorbereitungen für den Bau beginnen. Ab 2022 sollen zehn riesige Forschungszentren auf dem Gelände entstehen. Schon vorher will die RWTH um Investoren und Unternehmen werben, die sich auf dem neuen Forschungs-Campus niederlassen.

Enge Zusammenarbeit von Wirtschaft und Forschung

Dort werden dann Wissenschaftler und Studenten der Hochschule mit den Forschern der beteiligten Unternehmen zum Beispiel an neuer Lasertechnologie oder der Industrie 4.0 arbeiten, die die industrielle Fertigung weltweit revolutionieren soll. Das geschieht derzeit schon auf dem Campus Melaten, wo bereits sechs große neue Forschungszentren, so genannte Cluster, entstanden sind.

Große Hoffnungen auf Abschluss des Campus-Projekts

Gelingt es der RWTH Aachen, dass Campus Projekt wie geplant abzuschließen, hat sich der Traum der Initiatoren tatsächlich erfüllt: In Aachen ist dann eine der größten und modernsten Forschungslandschaften Europas mit tausenden neuen Arbeitsplätzen entstanden. 

Stand: 01.06.2018, 14:24