Bonner Stadtwerkebus nimmt Rollerfahrer die Vorfahrt

Symbolbild: Leuchtschrift "Unfall" auf einem Polizeiwagen mit Blaulicht

Bonner Stadtwerkebus nimmt Rollerfahrer die Vorfahrt

Bei einem Verkehrsunfall in Bonn hat ein Rollerfahrer am späten Samstagabend (01.06.2019) schwere Verletzungen erlitten. Ein Bus der Stadtwerke hatte ihm die Vorfahrt genommen.

Der 33-jährige Rollerfahrer sei kurz vor Mitternacht auf einer Hauptstraße unterwegs gewesen, als ein Bus der Stadtwerke diese vorfahrtsberechtigte Straße kreuzte, teilte die Bonner Polizei am Sonntag (02.06.2019) mit.

Offenbar habe der Busfahrer den Roller nicht gesehen, hieß es. Der Rollerfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die hintere Fahrgasttür des Busses. Dabei platzten zwei Scheiben; durch die Scherben wurden auch Fahrgäste im Bus verletzt.

Der Rollerfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Busfahrer musste psychologisch betreut werden.

Stand: 02.06.2019, 11:15