Neun Verletzte nach Busunfall in Aachen

Zwei Busse stehen nach Auffahrunfall verkeilt am Straßenrand

Neun Verletzte nach Busunfall in Aachen

Auf eisglatter Fahrbahn sind am Donnerstagvormittag (31.01.2019) in der Aachener Innenstadt zwei Busse der ASEAG ineinander gefahren. Neun Menschen wurden verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Linienbus kurz vor der Haltestelle Normaluhr - in der Nähe des Hauptbahnhofes - durch Eis und Schnee ins Rutschen geraten. Ein weiterer Linienbus fuhr von hinten auf. Neun Fahrgäste wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Zwei Busse stehen nach Auffahrunfall verkeilt am Straßenrand

Auch in Stolberg hat es am Donnerstagmorgen (31.01.2019) einen Unfall mit einem Bus gegeben. Dort war ein junger Autofahrer mit einem stehenden Bus kollidiert. Sowohl die Fahrgäste, als auch der Busfahrer blieben unverletzt. Der 23-jährige Autofahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge musste abgeschleppt werden.

Stand: 31.01.2019, 15:42