Erfolgreich: Kostenfreies Surfen in Wuppertaler Bussen

Schild WLAN im Bus

Erfolgreich: Kostenfreies Surfen in Wuppertaler Bussen

  • Kostenfreies Internet wird gut angenommen
  • WLAN in allen Wuppertaler Bussen
  • Testphasen auch in anderen bergischen Städten

Seit Ende 2018 wird in allen Wuppertaler Bussen WLAN angeboten - und es wird sehr gut genutzt. Das haben die Wuppertaler Stadtwerke am Donnerstag (13.06.2019) bekanntgegeben. Demnach haben sich schon mehr als 250.000 Fahrgäste eingeloggt. Im Schnitt waren sie 12 Minuten online. Die Nutzung ist kostenlos.

Internet auch an Haltestellen

Nach eigenen Angaben sind die Stadtwerke das einzige Unternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, das alle Fahrzeuge mit WLAN-Routern ausgestattet hat. Das sind rund 300 Busse. Außerdem kommen immer mehr Bushaltestellen hinzu, an denen ebenfalls freies Internet angeboten wird. Das ist zum Beispiel am Busbahnhof in Elberfeld oder am Markt in Wichlinghausen der Fall.

Testphasen in anderen Städten

Auch in Remscheid wird freies WLAN im Nahverkehr gerade getestet. Ein Teil der Busse wurde mit Routern ausgestattet. In Solingen war die Testphase nach Auskunft der Stadtwerke nicht so erfolgreich. Dort gibt es deshalb kein Internet mehr in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Stand: 13.06.2019, 15:22